28.08.2019

Wir suchen…

Stellenangebot 1:

Haushaltshilfe/Hauswirtschafterin

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine zuverlässige Haushaltshilfe/Hauswirtschafterin. Die Stelle kann als Vollzeit, evtl. auch als Teilzeitstelle besetzt werden.

Stellenangebot 2:

Reinigungskraft

Wir suchen ab sofort eine Reinigungskraft für unsere Praxis. Einsatz stundenweise, nach Absprache.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihren Anruf unter der gewohnten Praxisnummer: 05971-3235.

25.06.2019

Hitzealarm! Tipps für Tierhalter!

Liebe Tierbesitzer,

bei Tierarztbesuchen im Sommer sollten Sie beim Transport Ihrer Tiere in die Praxis unbedingt einige Dinge beachten:

Insbesondere Tiere in Boxen und Käfigen kommen oft auf dicken Woll- oder Fleecedecken (die schon seit dem Winter in der Box liegen). Auf diesen „Wärmespendern“, in der Enge einer Box zu sitzen, mit dem Stress der Autofahrt etc. und das ganze angetan mit einem „Pelzmantel“ ist mehr als unangenehm.

Bitte bei sommerlichen Temperaturen ein Baumwoll- oder Frotteehandtuch unterlegen, evtl. ein zweites als Ersatz mitbringen und gerne ein oder zwei Cold Packs (aus dem Kühlschrank – nicht tiefgefroren) in die Box legen. Die Katzen und Kleintiere werden es Ihnen danken.

Für Hunde ebenfalls nur Baumwoll- oder Leinendecken verwenden und kühles Wasser bereithalten. In der Praxis stellen wir aus hygienischen Gründen keine Wasserschüsseln auf. ABER jeder Patient bekommt auf Anfrage eine saubere Schüssel mit FRISCHEM WASSER.

In unseren Warteräumen versuchen wir möglichst Hunde und Katzen sowie Kleintiere voneinander zu trennen, damit es auch dort möglichst keine „Hitzeausbrüche“ gibt.

Einen möglichst angenehmen Sommer wünscht Ihnen Ihr Praxisteam.

25.06.2019

Reisekrankheiten

Gerade jetzt im Sommer werden viele Haustiere mit in den Urlaub genommen.

Im Süden (die Grenze liegt südlich von Frankfurt!) kursieren Krankheiten die bei uns noch eher selten vorkommen. Sie brechen teilweise erst nach Jahren aus. Falls Sie Urlaub mit ihrem Vierbeiner planen, der sich nicht gerade in Norddeutschland oder Skandinavien abspielt, sprechen Sie uns bitte an.

Wir sind vorbereitet und beraten Sie genau und umfassend welche Prophylaxemaßnahmen für Ihr spezielles Reiseziel erforderlich sind.

12.04.2019

Liebe Patientenbesitzer,

in der Zeit von April 2019 bis Oktober 2019

bitten wir für die Sprechstunde am Samstag um telefonische Voranmeldung,

um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren.

Auch in der Woche ist eine telefonische Voranmeldung sinnvoll.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Praxisteam

21.02.2019

Katzenfreundliche Praxis

Wie auch schon in den Vorjahren seit 2013 ist unsere Praxis auch in diesem Jahr wieder vom BPT (Bundesverband prakt. Tierärzte) als besonders katzenfreundlich ausgezeichnet worden.  Anlass genug um ein paar Worte zu diesem Thema zu schreiben:

Unsere Mitarbeiter sind speziell geschult im Umgang mit Katzen und teils auch privat Katzenhalter, sodass wir auch mit schwierigen Tieren sehr gut zurechtkommen.

Wir bieten getrennte Warteräume für Hunde und Katzen an, damit erst gar kein Stress aufkommt.

Darüber hinaus halten wir ein großes Sortiment an Futtermitteln und Veterinärdiäten für Katzen vorrätig (z.B. von Royal Canin, Hills, Happy Dog, Happy Cat, AniMonda und Vet Concept) und bieten für die verschiedenen Altersklassen und Gesundheitsprobleme eine fundierte Ernährungsberatung an.

Durch die Betreuung unzähliger privater Katzen und auch Tierschutzpatienten in den letzten 25 Jahren, verfügen wir über einen enormen Wissensschatz was diese Tierart betrifft, der natürlich jedem unserer Patienten zugute kommt.

Die aufgeführten Punkte gelten sinngemäß natürlich auch für Hunde, Kaninchen und Meerschweinchen und alle anderen unserer Patienten, die wir natürlich genauso gerne und freundlich bei uns empfangen wie die Katzen.

19.10.2018

Gute Nachrichten für Besitzer nierenkranker Hunde und Katzen

Ältere Tiere, insbesondere Katzen, leiden oft unerkannt an einer chronischen Niereninsuffizienz. Äußerlich erscheinen die Tiere noch ganz in Ordnung. ABER im Verborgenen arbeiten die Nieren nicht mehr mit voller Kraft, d. h. sie filtern nicht oder nicht genügend Giftstoffe aus dem Blut. In der Humanmedizin werden solche Patienten per Dialyse versorgt und erhalten in schweren Fällen eine Spenderniere. Das ist bei Haustieren nicht möglich. Wir sind auf diesem Gebiet immer schon sehr interessiert und können unseren tierischen Patienten ab jetzt neben den gewohnten Maßnahmen (Diät und Medikamente) ein ganz neues innovatives Produkt zur Nierengesundheit anbieten.

Lassen Sie sich gerne beraten was Sie alles zur Verbesserung der Lebensqualität Ihrer Katze oder Ihres Hundes unternehmen können.

Ihr Praxisteam